Hilfsnavigation
Volltextsuche
Seiteninhalt

Vereinfachter Text - Bewerbung Inklusionsbeirat

Inklusionsbeirat der Stadt Ratzeburg - Aufruf zur Bewerbung

Die Stadt Ratzeburg sucht Mitglieder für den Inklusions·beirat.

Der Inklusions·beirat vertritt die Interessen von Menschen mit Behinderungen in Ratzeburg

Im Inklusions·beirat gibt es 5 Plätze. 

Mitmachen können alle, die am 17. Juni 2024 16 alt Jahre sind.

Und die seit mindestens 3 Monaten in Ratzeburg wohnen. 

Es können Menschen mit einer Behinderung sein (GdB: 20).

Es können Vertrauens·personen von Menschen mit Behinderung sein.

Es können aber auch Menschen mit besonderer Erfahrung sein.

Im Behinderten·recht oder mit Inklusion oder mit Barriere·freiheit.

Die müssen nicht unbedingt in Ratzeburg wohnen.

Man muss sich schriftlich bewerben.

Man muss seinen Namen und seine Kontakt·daten angeben.

Man muss auch schreiben, warum man beim Inklusions·beirat mitmachen will.

Dafür gibt es ein Formular. 

Es kann online herunter·geladen werden.

Es kann auch im Bürger·büro im Rat·haus abgeholt werden.

Bewerbungs·schluss ist der 24.05.2024.

Nach Ende der Bewerbungs·zeit werden die Bewerber zu einem Vorstellungs·gespräch eingeladen.

Das Vorstellungs·gespräch machen Kommunal·politiker aus dem Haupt·ausschuss.

Danach gibt der Haupt·ausschuss eine Empfehlung an die Stadt·vertretung.

Sie sagen, wer im Inklusions·beirat mitmachen soll.

Frauen und Männer sollen gleicher·maßen vertreten sein.

Der Haupt·ausschuss erstellt auch eine Liste von Ersatz·kandidaten, falls Mitglieder ausscheiden.

Die Stadt·vertretung bestellt dann die Mitglieder vom Inklusions·beirat für 3 Jahre.


Zum Seitenanfang (nach oben)