Seiteninhalt
10.10.2021

Corona-Schnellteststationen in Ratzeburg

Das vom Bund finanzierte Testangebot, wonach sich jede*r mindestens einmal pro Woche kostenlos testen lassen kann, gibt es ab 11. Oktober nicht mehr. Weiterhin haben aber einige asymptomatische Personengruppen weiterhin Anspruch auf eine kostenlose Testung mit Antigentests.

Anspruch auf kostenlose Testung

  1. Personen, die zum Zeitpunkt der Testung noch keine zwölf Jahre alt sind oder erst in den letzten drei Monaten vor der Testung zwölf Jahre alt geworden sind,
  2. bis zum 31. Dezember 2021: Personen, die zum Zeitpunkt der Testung minderjährig (also unter 18 Jahre alt) sind. Auch zum Zeitpunkt der Testung Schwangere haben bis 31. Dezember Anspruch auf einen kostenlosen Test. Das Gleiche gilt für Studierende aus dem Ausland, die sich für ein Studium in Deutschland aufhalten und mit in Deutschland nicht anerkannten Impfstoffen geimpft wurden (also andere als den vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse http://www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoffen),
  3. Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation zum Zeitpunkt der Testung nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können. Das gilt insbesondere bei einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel. Dies gilt auch dann, wenn wegen einer medizinischen Kontraindikation in den letzten drei Monaten vor der Testung keine Impfung gegen das Coronavirus möglich war,
  4. Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben,
  5. Personen, die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion in Absonderung befinden und die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist.

Die verwendeten Tests sind PoC-Antigentests. Diese Tests kommen in Teststationen und Testzentren zum Einsatz. Eine digitale Landkarte informiert über die Standorte: https://schleswig-holstein.de/coronavirus-teststationen

Der digitalen Landkarte können Sie auch die Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Informationen zur Barrierefreiheit und zum jeweiligen Anmeldeverfahren entnehmen.

Für alle Personen, die keinen Anspruch mehr auf eine kostenlose Testung haben, werden die Tests ab 11. Oktober kostenpflichtig. Die Preise bestimmen die Anbieter selbst.

Welche Nachweise müssen Personen erbringen, die ab 11. Oktober weiterhin eine kostenlose Testung in Anspruch nehmen möchten?

Es ist ein amtlicher Lichtbildausweis vorzulegen. Außerdem müssen Sie belegen können, dass Sie nach der geltenden Testverordnung des Bundes anspruchsberechtigt sind. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie der vorherigen Frage.

Ein gegebenenfalls erforderlicher Altersnachweis ergibt sich aus dem Identitätsnachweis des Kindes.

Wenn Sie aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können, müssen Sie bei Inanspruchnahme der Testung ein entsprechendes Zeugnis vorlegen. Aus dem Zeugnis muss die Überzeugung der ausstellenden ärztlichen Person oder der ausstellenden Stelle hervorgehen, dass eine medizinische Kontraindikation gegen eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus besteht. Außerdem müssen der Name, die Anschrift und das Geburtsdatum der zu testenden Person sowie die Identität der Person oder Stelle, die das ärztliche Zeugnis ausgestellt hat, enthalten sein. Die Angabe einer Diagnose ist nicht erforderlich. Der Mutterpass kann als ärztliches Zeugnis zum Nachweis einer Schwangerschaft verwendet werden.

Wenn Sie Student:in sind und mit einem in Deutschland nicht anerkannten Impfstoff geimpft wurden, können Sie Ihre Anspruchsberechtigung durch die Vorlage Ihrer Studienbescheinigung und Ihres Impfausweises nachweisen.

Wenn Sie an Impfwirksamkeitsstudien teilnehmen, können Sie sich von den Verantwortlichen der Studien einen entsprechenden Teilnahmenachweis ausstellen lassen.

Schnellteststation in Ratzeburg

Vorstadt

Corona-Schnellteststation auf dem Parkplatz des Infinity Fitness & Wellness Clubs (Stadtteil Vorstadt):

Die Corona-Schnellteststation auf dem Parkplatz des Infinity Fitness & Wellness Club, Schweriner Str. 39, ist ab dem 11.10.2021 jeweils Montag bis Sonntag von 09.00 - 16.00 Uhr geöffnet. Der Schnelltest wird dort für 20,00 € angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

St. Georgsberg

Corona-Schnellteststation LIDL-Markt (Stadtteil St. Georgsberg)

Die Firma EcoCare bietet ab dem 20.05.2021 beim LIDL-Markt in der Bahnhofsallee 43 montags bis samstags in der Zeit von 09:00 - 19:00 Uhr die Möglichkeit für einen Corona-Schnelltest an.  Die Registrierung erfolgt über buergertest.ecocare.center oder über unsere EcoCare App im App Store (IOS). Die Standortsuche unseres Testzentrums erfolgt per Postleitzahlensuche. Eine Registrierung ist unbedingt erforderlich und sollte bereits vor dem Eintreffen am Testzentrum erfolgen. Eine Online-Terminbuchung vorab ist wünschenswert, muss aber nicht erfolgen. Eine Terminvergabe ist ausschließlich online möglich. Die Kosten für einen Schnelltest belaufen sich auf 14,99 €. E-Mail-Adresse der Teststation für das Reporting: LI-1373-Ratzeburg@ecocare.center

Schnellteststationen im Kreis

Zudem können auf der Inzidenzkarte des Kreises Herzogtum Lauenburg weitere Schnellteststationen im Kreisgebiet eingesehen werden: www.kreis-rz.de/coronaingemeinden: