Seiteninhalt
01.10.2022

Ausstellung »Stilles Wasser« von Ria Henning-Lohmann im Ratzeburger Kreishaus

Das Foyer des Ratzeburger Kreishauses, Barlachstraße 2 wird dank einer Kunstausstellung vom 29.09. bis 24.12.2022 wieder etwas bunter. Ria Henning-Lohmann aus Groß Zecher zeigt in ihrer Ausstellung „Stilles Wasser“ 14 Bilder ihres Langzeitprojekts. In der eigentlich vertrauten Umgebung erschloss sich die Künstlerin durch intensive fotografische Beobachtung ganz neue Sichtweisen und begab sich auf eine Expedition in unbekanntes Terrain.

Schwerpunkt der Ausstellung sind Naturfotografien, die das Thema Wasser behandeln. „Alte Kulturen haben die Natur ja als beseelt angesehen und dadurch waren sie in einem Dialog zu ihrer Umwelt. Das haben wir verlernt. Ich hoffe, dass die Betrachter – auch wenn sie noch so flüchtig daran vorbeihuschen – ein wenig von diesem Geist „in und über den Wassern“ wahrnehmen“, so Henning-Lohmann.

In der Kreisverwaltung Herzogtum Lauenburg sind derartige Ausstellungen gern gesehen, da sie Farbe und Abwechslung in die Räume bringen: Ich freue mich sehr, dass wir mit Frau Henning-Lohmann eine weitere regionale Künstlerin für eine vorübergehende Belebung des Foyers gewinnen konnten. Ich hoffe, dass weitere Angebote aus dem Kreis folgen", so Landrat Christoph Mager. 

Interessierte können die Ausstellung ab sofort während der Öffnungszeiten der Kreisverwaltung montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr kostenfrei besuchen. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, einzelne Werke zu erwerben. Die Bilder können – auch in kleineren Formaten – bei der Fotografin bestellt werden.

Zur Künstlerin:

Ria Henning-Lohmann ist Fotografin, Grafikerin und Autorin. Sie lebt seit 2002 in Seedorf/Groß Zecher und hat im letzten Jahr das Buch „Seedorfer Geschichten – Ein Dorf, ein Gut und viel Theater“ herausgegeben. Das Buch ist über den Hummerstein-Verlag (www.hummerstein-verlag.de) sowie in gut sortierten Buchhandlungen, etwa in Ratzeburg und Mölln, erhältlich.

Quelle: Kreis Herzogtum Lauenburg, Fachdienst Presse- und Öffentlichkeitsarbeit